Die Manatees von Homosassa Springs

3 Antworten

  1. Carmen sagt:

    Boaaaa!!! Da werde ich ja ganz blass vor Neid! Zu welcher Jahreszeit wart ihr denn dort? Könnt ihr eine bestimmte Zeit empfehlen?
    Grüße Carmen

    • najamoe sagt:

      Hi Carmen!
      Wir waren Anfang November vor Ort und können Dir diese Jahreszeit nur wärmstens an Herz legen!
      In ganz Florida herrscht dann noch Nebensaison. Erst ab Dezember wird es so richtig voll.
      Die Manatees zieht es in der Regel ab Mitte/Ende November zu den warmen Quellen. Das Meer wird dann zu kalt für sie.
      Es gibt aber auch einige Tiere die sich ganzjährig in den Flüssen tummeln.
      Man kann diese ganz einfach von den „Zuwanderern“ unterscheiden!
      Die einen haben Seepocken auf dem Rücken, die anderen eher eine Art Moos 😉
      Umso später Du also im November eine Tour planst, desto wahrscheinlicher wird ein Treffen mit den Dickhäutern.
      Auf unserer Tour Anfang November haben wir ca. 15-20 Tiere gesehen…
      Ab Dezember/Januar kann man dann wohl ein vielfaches der Tiere im Wasser antreffen!
      Dafür sind dann aber auch deutlich mehr Touristen vor Ort!
      Wie immer also eine Abwegungssache 😉 Wir würden es wieder so machen!
      Viele Grüße
      Jan & Nadine

  1. März 9, 2018

    […] sie Erfahrung gesammelt und für euch niedergeschrieben. Und richtig neidisch bin ich auf ihren Schnorchelausflug mit Manatees. Das besondere an ihren Reisen: Es sind keine digitalen Nomaden mit aller Zeit der Welt. Nein, sie […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »